Die Bwin App

bwin-2Bwin kennen Sie doch, oder? Bei Bwin handelt es sich um den beliebtesten Anbieter in Deutschland, der durch geschickte externe Kommunikation und einem tollen Angebot seine Marktstellung in Deutschland nicht nur verteidigen konnte, sondern seit vielen vielen Jahren einsam sie ausbauen kann.

Dass Bwin aber nicht nur auf Sportwetten setzt, wissen viele Menschen nicht… Das Problem ist aber hausgemacht. Der Anbieter hat über mehrere Jahre hinweg nur für Sportwetten geworben und niemand kam auf die Idee, dass es sich bei Bwin auch um einen Anbieter handelt, der Casino Spiele anbietet. Also, was kann man machen?

Bwin sah wohl die Lösung in einer App für sein Casino Angebot. Es gibt heutzutage immer noch sehr viele Anbieter, die keine App im Angebot haben, anscheinend wollte Bwin diese Lücke nutzen. Wer möchte kann sich die App auf zwei Wegen beschaffen. Nutzer können einmal die Webseite aufrufen und dort dann den Punkt „Mobile Poker“ bzw „Mobile Casino“ aufrufen, um die Apps herunterzuladen. Sie können aber auch die QR Codes einscannen und so an die Apps kommen.

Der letzte Weg ist mit etwas mehr Aufwand verbunden. QR Codes sind schon beinah aus der Mode gekommen und viele Nutzer, vor allem die jüngeren Nutzer, wissen gar nicht, wie sie einen QR Code scannen sollen. Bequemer und wahrscheinlich ein sicheres Gefühl gibt der Appstore bzw. Playstore der Firmen Apple und Android. Sie gelten als zuverlässige Quellen und Schadsoftware müssen Nutzer dort eigentlich nicht erwarten.

Die App von Bwin ist im Allgemeinen ausgereift. Die technische Umsetzung lässt an sich keine Wünsche übrig. Das zeigt sich zum Beispiel bei den Poker Spielen. Sie sind grafisch einwandfrei präsentiert und vermitteln unterwegs ein gutes Gefühl. Es gibt aber auch ein paar Nachteile der Bwin App. So wäre es zum Beispiel schön gewesen, wenn die Kommunikation mit den Spielern möglich wäre. Eine Chat Funktion hätte also nicht geschadet. Dass sie nicht dabei ist, kann vielleicht noch verschmerzt werden. Was aber sicherlich für Bedauern sorgt, ist die geringe Auswahl der Spiele. Insbesondere die Skill Games und Bingo werden schmerzlich vermisst. Das ist sehr schade, vor allem, wenn man an die Qualität denkt, die Bwin normalerweise bietet.

Wer sich die App von Bwin herunterlädt, der sollte sein Handy oder Tablet bloß nicht verlieren. Natürlich müssen sich Kunden vorher bwin-1einloggen, auf der anderen Seite ist es für einen geübten Menschen kein Problem, dass er sich das Passwort und den Nutzernamen besorgt. Wer hier also zu sehr auf seine eigene Umsicht vertraut, der wird wohl enttäuscht werden.

Dieser Fehler kann sehr teuer werden. Wenn voreingestellte Zahlungsmethoden genutzt werden, die nichts weiter erfordern als ein paar Tastenanschläge kann die App zum Dynamit für die eigenen Finanzen werden. Es wird deshalb dringend geraten, alles dafür zu tun, dass das Gerät nicht genutzt werden kann, wenn es einmal verloren geht.

Natürlich sollte die App auch nie in einem öffentlich zugänglichen WLAN genutzt werden. Dort werden die Daten unverschlüsselt übermittelt und geübte Personen werden überhaupt keine Schwierigkeiten haben ein paar sensible Daten abzuschöpfen und natürlich auch zu nutzen.

Leave your comment